De
|
                                                                         
       
       
 
       
Einführung
 
       
       
 
       
Status
NACHRICHTENTYP: COMDIS
EDIFACT-DIRECTORY: D.01B
EANCOM® SUBSET VERSION: 003

Definition
Diese Nachricht dient der Meldung von Handelsumstimmigkeiten bezüglich einer oder mehrerer INVOIC-Nachrichten (z. B. Handelsrechnungen, Gutschriften, etc.). Sie wird normalerweise von einem Käufer verwendet, um den Lieferanten darauf hinzuweisen, dass ein Fehler in einer INVOIC-Nachricht gefunden wurde, die Einzelheiten über gelieferte Güter oder erbrachte Dienstleistungen enthält (falscher Preis, falsche Produktidentifikation, kein Abliefernachweis, etc.).

Grundsätze:
Der Käufer kann die Nachricht benutzen, um folgende Informationen zu liefern:

    Ablehnung der INVOIC-Nachricht mit zwingendem Hinweis auf die Fehler, die zur Ablehnung führen, sowie einem Hinweis auf die durchzuführenden Korrekturen.
    
    Annahme der INVOIC-Nachricht und, wenn notwendig, ein Hinweis auf die Fehler sowie die durchzuführenden Korrekturen.

Wenn die INVOIC-Nachricht vom Käufer nicht akzeptiert wurde, kann der Lieferant dem zustimmen und eine INVOIC-Nachricht übermitteln, die die ursprüngliche INVOIC-Nachricht storniert, gefolgt von einer weiteren INVOIC-Nachricht zur Neuberechnung.

Die Wahl der Fehlerbehandlung in INVOIC-Nachrichten kann zwischen Geschäftspartnern in einer Datenaustauschvereinbarung geregelt und von lokalen Steuerregeln beeinflusst werden.